Person

Die Efficient Publishing UG (haftungsbeschränkt) ist eine Beratungsgesellschaft, von Dr. Matthias Kraft. Für größere Projekte oder für umfangreiche Tätigkeiten werden bei Bedarf weitere Kräfte oder Partnerunternehmen hinzugezogen.

Matthias Kraft

  • Matthias Kraft hat sich bereits während des Jura-Studiums in den 1980er Jahren am Lehrstuhl für Rechtsphilosophie und Rechtsinformatik der Ludwig-Maximilians-Universität München bei Prof. Philipps mit PC-basierten Lernsystemen beschäftigt und entsprechende Anwendungen entwickelt. Bei Prof. Dieter Suhr in Augsburg spezialisierte er sich auf die realisierung begriffslogischer Subsumptionssysteme.
  • Anfang der 1990 realisierte er am Lehrstuhl für Rechtsinformatik von Prof. Herberger an der Universität- Saarbrücken erste Windows-basierte elektronische Gesetzestitel. Sie waren bereits mit einem Relvanz-Ranking bei der Suche und aktiven und passiven Hypertext ausgestattet. Schon damals erfolgte die Produktion samt der Verlinkung vollautomatisch. Matthias Kraft promovierte in Saarbrücken über Fragen des strukturierten Datenaustauschs bei der anwaltlichen Tätigkeit.
  • Mit diesen frühen Erfahrungen im Bereich elektonischer Publikationen begann Matthias Kraft 1993 seine Verlagslaufbahn beim Verlag C.H.Beck in München. Zunächst als Produktmanager und später als Entwicklungsleiter beeinflusste er maßgeblich die Windows-basierten CD-ROM Produkte wie Schönfelder plus oder die NJW-CD. Er war ebenso entscheidend an der frühen SGML Einführung im Beck Verlag beteiligt. Zur plattformübergreifenden Vernetzung unterschieldicher Produkte entwarf er das innovative System Beck Connectivity. Für den ersten Internetauftritt des Verlags 1995 entwickelte er ein datenbankbasiertes Redaktionssystem.Als Leiter elektronisches Publizieren von C.H.Beck war Matthias Kraft einer der Architikten von beck-online. Dabei erstreckten sich seine Tätigkeitsfelder von der Produktplanung über die Datenlieferstrecken und die Gestaltung der Anwendung bis zur Vermarktung.
  • In den Jahren 2003 und 2004 gestaltete Matthias Kraft die Go-To-Market Strategie von LexisNexis Deutschland mit. Hierunter fiel unter anderem auch die Konzeption und Realisierung eines umfassenden und aktuellen Online-Kommentars (LexisNexis Kommentar).
  • Seit 2004 ist Matthias Kraft als unabhängiger Berater für unterschiedliche Verlage im In- und Ausland tätig. Dabei konnte er in vielen Projekte sein umfangreiches und interdisziplinäres Know How im Bereich alter und neuer Medien einsetzen.

Bücher

  • Austausch juristisch relevanter Fakten zwischen heterogenen Anwendungen, Promotion, Verlag N.G. Elwert, Marburg 1999. (> PDF-Download – 1.4 MB)
  • Juristische Online Datenbanken – Eine Einkaufshilfe, Kraft Verlag 1. Auflage 2005. Kraft Verlag; 2. Auflage erschienen bei Soldan 2008.

Aufsätze